Teilnahmebedingungen Wettbewerb

 Wettbewerbsveranstalter: Kibe Bern GmbH, Spitalgasse 35, 3011 Bern

Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit Wohnsitz in der Schweiz, welche das 18. Altersjahr vollendet haben. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind die Mitarbeitenden des Wettbewerbsveranstalters, sowie Gewinnspielvereine, automatisierte Dienste und weitere professionalisierte/gewerbliche Teilnehmende.

Ablauf des Wettbewerbs: Durch die Beantwortung der Fragen nimmst du am Wettbewerb teil. Unter allen Teilnehmenden werden die Gewinner durch Zufallsverlosung ermittelt. Die Verlosung findet am 1. April 2022 statt. Die Gewinnerin, der Gewinner wird per Mail benachrichtigt.

Gratisteilnahme: Mit der Teilnahme am Wettbewerb ist kein Kaufzwang verbunden. Eine Gratisteilnahme ist auf der Webseite https://www.wedding-nanny.ch möglich.

Preis: 1 Rabatt-Gutschein von 20% auf deine nächste Buchung bei "The Wedding Nanny". 

Preise, die dem Gewinner oder der Gewinnerin nicht innert 30 Tagen zugestellt werden können, verfallen ersatzlos. Die Preise werden nicht bar ausbezahlt.

Datenschutz: Durch die Teilnahme erklären sich die Teilnehmenden damit einverstanden, dass Kibe Bern GmbH die Daten zur Gewinnbenachrichtigung sowie zu Marketingzwecken verwenden darf. Die Ermächtigung zur Verwendung der Daten kann jederzeit mit einer E-Mail an info@kibe-bern.ch schriftlich widerrufen werden. 


Weitere Bestimmungen: Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Über den Wettbewerb wird – ausser mit der Gewinnerin oder dem Gewinner – keine Korrespondenz geführt.

Pro Person ist nur eine Wettbewerbsteilnahme und nur mit korrekten persönlichen Angaben möglich. Der Wettbewerbsveranstalter ist berechtigt, Teilnehmende mit Pseudonym, einer gefälschten Identität sowie Teilnehmende mit Mehrfachanmeldungen vom Wettbewerb auszuschliessen.

Der Wettbewerbsveranstalter behält sich weiter vor, Teilnehmende vom Wettbewerb auszuschliessen, wenn Missbrauch und/oder Verstösse gegen diese Teilnahmebedingungen vermutet/festgestellt werden oder andere wichtige Gründe vorliegen. Er ist berechtigt, jederzeit Anpassungen am Wettbewerbsmodus vorzunehmen sowie bei Vorliegen wichtiger Gründe den Wettbewerb auszusetzen, abzubrechen oder vorzeitig zu beenden.